top of page

Rezept des Monats Oktober: Ayurvedische Kürbissuppe

Der Herbst steht nun eindeutig in der Tür und es wird wieder kälter. Die Tage werden

kühler und kürzer und die Bäume verlieren ihre Blätter. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass das Vata Dosha langsam dominanter wird. Gerade Vata-Menschen sind im Herbst besonders anfällig für Krankheiten und Beschwerden. Daher ist in dieser Zeit eine Vata ausgleichenden Ernährung und Lebensweise besonders wichtig.

Regelmäßigkeit und warme Speisen & Getränke beruhigen das Vata Dosha. Da ist eine erdende und wärmende ayurvedische Kürbis-Ingwer-Suppe genau das Richtige. Um Vata auszugleichen wird die Kürbis-Ingwer-Suppe mit Gewürzen wie Kreuzkümmel und Kurkuma verfeinert. Als Beilage passen wunderbar Chapatis und ein leckeres Chutney zur Suppe.

Mittlerweile gibt es hierzulande viele verschiedene Kürbisarten. Am bekanntesten ist der Hokkaidokürbis und der Butternutkürbis. Kürbis ist leicht süß im Geschmack und wirkt erhitzend. Mit den richtigen Gewürzen ist er für alle drei Doshas gut geeignet.





Das Beste ist auch, dass wir unseren Körper mit so einer Suppe super mit Energie versorgen können, ohne unseren Stoffwechsel und die Verdauung zu belasten.

Zudem punkten Kürbis und Ingwer mit vielen Vitaminen und Nährstoffen, die uns gerade zur Erkältungszeit vor Krankheiten schützen können. Ingwer ist im Ayurveda eines der wichtigsten Heilmittel, da er antibakteriell wirkt, für eine gesunde Darmflora sorgt und viel Vitamin C, Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium und weitere wichtige Nährstoffe enthält. Kürbis hat viel Vitamin A und Beta-Carotin, welche wichtig für gesunde Augen sind.


Hier kommt das Rezept:


Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis

  • eine rote Zwiebel

  • ein Stück Ingwer

  • 1 — 2 TL Ghee oder Kokosöl wenn vegan

  • Gewürze: je 1⁄2 TL Kreuzkümmel, Koriander, Fenchel, Kurkuma, Chili, Asafoetida

  • ca. 650 ml Gemüsebrühe

  • 250 ml Kokosmilch

  • 2 EL Kürbiskerne

  • Salz & Pfeffer

  • Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Den Kürbis halbieren, entkernen und anschließend in kleine Stücke schneiden.

  2. Zwiebel und Ingwer schälen und klein würfeln.

  3. Gemüsebrühe aufkochen und zur Seite stellen.

  4. In einem Topf Ghee erhitzen und die Gewürze dazugeben und anrösten.

  5. Nach kurzer Zeit Zwiebel und Ingwer dazugeben und mit anbraten.

  6. Anschließend die Kürbisstücke in den Topf geben und mit abraten.

  7. So viel Gemüsebrühe hinzugeben bis der Kürbis bedeckt ist.

  8. Den Deckel auf den Topf geben und den Kürbis kurz aufkochen lassen. Anschließend für ca. 20 Minuten (bis er weich ist) bei niedriger Temperatur weiter köcheln lassen.

  9. Parallel in einer Pfanne ohne Öl die Kürbiskerne anrösten.

  10. Anschließend die Kokosmilch dazugeben und die Kürbissuppe für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

  11. Die Suppe dann mit einem Stabmixer oder im Standmixer pürieren.

  12. Im Anschluss mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit den gerösteten Kürbiskernen servieren.

  13. Bedanke dich für dein Essen - guten Appetit!





75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page