top of page

Rezept des Monats Dezember: Spekulatius-Schoko Cookies

Aktualisiert: 30. Nov. 2021



Die Weihnachtszeit rückt näher und damit auch die Zeit zum Plätzchen backen, der weihnachtlichen Gewürze und der gemütlichen Abende zuhause.

Passend dafür kommt in diesem Monat ein schokoladiges Cookie Rezept was durch die Zugabe von Spekulatiusgewürz eine weihnachtliche Note bekommt.

Die Cookies sind mit Kokosblütenzucker gesüsst, der eine karamellige Note hat und den Blutzucker deutlich langsamer ansteigen lässt als herkömmlicher Zucker. Außerdem weisst er einen hohen Mineralstoffgehalt auf. Anstatt klassischem Mehl werden gemahlene Sonnenblumenkerne verwendet, die eine mild-nussige Note geben und dabei reichlich Proteine, Ballaststoffe, B-Vitamine, Vitamin E und Mineralstoffe liefern. Neben dem Kakaovpulver wird noch gehackte Zartbitterschokolade untergehoben um eine extra schokoladige Note zu erhalten. Gesunde Fette werden in Form von Nussmus integriert. Ich habe selbstgemachtes Cashewmus verwendet, aber hier kannst du wählen was du Zuhause hast oder gerne magst. Meine zwei weiteren Favoriten sind Mandelmus und Tahini (Sesammus).

Die Cookies sind vegan und glutenfrei und stehen in Geschmack und Konsistenz den klassischeren Varianten null nach.


Hier kommt das Rezept:


Zutaten für 8 Cookies:

  • 100g Sonnenblumenkerne

  • 50g Kokosblütenzucker (oder anderer Zucker nach Wahl)

  • 30g Kakaopulver

  • 1 TL Backpulver

  • 1,5 TL Spekulatiusgewürz (oder Lebkuchengewürz)

  • 1 Prise Salz

  • 1 Leinsamen Ei (1EL gemahlene Leinsamen + 3EL Wasser verrühren & quellen lassen)

  • 50g Nussmus (Cashew/Mandel/Tahini)

  • 20g flüssiges Kokosöl

  • 60g gehackte Zartbitterschokolade / Schokodrops

Zubereitung:

  • Heize den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vor und bereite das Leinsamen Ei vor.

  • Gebe die Sonnenblumenkerne in eine Küchenmaschine / Mixer und mahle sie zu Mehl. Mische es mit den restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel.

  • Anschließend das Leinsamen Ei, Kokosöl und Nussmus dazu geben und gut verrühren. Schokolade hacken und unterheben. Den Teig in 8 gleich große Kugeln formen, platt drücken und für ca. 15 Minuten backen.

  • Die Cookies anschließend gut abkühlen lassen, damit sie noch fest werden können.


192 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page