top of page

Rezept des Monats Juni: Brokkoli-Quinoa Salat mit Granatapfel

Wie alle Kohlsorten hat auch der Brokkoli ein geniales Nährstoffspektrum und gilt als wahres regionales Superfood. In zahlreichen Studien erwies er sich als äußerst wirksam bei unterschiedlichsten Erkrankungen und Beschwerden und seine positive Wirkung auf Haut und Haare, die Sehkraft sowie die Verdauung sind seit langem bekannt.

In diesem Salat kommen all die Nährstoffe voll zur Geltung und super lecker und simpel in der Zubereitung ist er auch noch.

Da der Brokkoli ganz kurz blanchiert wird, ist er nicht mehr roh und somit auch für sensiblere (Vata-)Menschen gut zu verdauen.

Quinoa, Nüsse und Saaten bieten wertvolles Eiweiss und gesunde Fette, was den Salat zu einer runden Mahlzeit macht. Ebenso gut eignet er sich als Beilage und ist eine tolle Zugabe zum Grillbuffet im Sommer.



Zutaten:

  • 150 g bunte Quinoa

  • 1 Brokkoli

  • 50 g Cashewkerne

  • 80 g Mandeln

  • 80 g Kernmischung (z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Pinienkerne)

  • 1/2 Salatgurke

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 30 g frischer Ingwer

  • 1⁄2 Bund glatte Petersilie

  • 1⁄2 Bund Minze

  • 1⁄2 Granatapfel

Dressing

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 EL weißes Mandelmus

  • 1 EL grobkörniger Senf, oder Dijon-Senf

  • 1/2 TL Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 1 TL Honig / Ahornsirup

  • 2 EL Zitronensaft + Schale (Bio Zitrone)



Zubereitung:

  1. Die Quinoa waschen und nach Packungsanweisung garen. Den Brokkoli waschen, in Röschen teilen und für 2-3 Min. in kochendem Wasser blanchieren. Abgießen und etwas abkühlen lassen, anschließend die Röschen hacken und zum Quinoa in die Schüssel geben.

  2. Cashewkerne, Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zum Ende hin die Kernmischung dazu geben und mitrösten. Kurz abkühlen lassen, dann unter den Quinoa Brokkoli-Salat heben.

  3. Die Gurke schälen und würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Gurkenwürfel, Frühlingszwiebeln und Ingwer unter den Salat heben.

  4. Die Petersilie und Minze waschen, die Minzblättchen abzupfen. Die Petersilie samt Stiel mit den Minzblättchen fein hacken. Alle Zutaten für das Dressing in einer Schale verrühren und zusammen mit den Kräutern zum Quinoa-Brokkoli-Salat geben und gut vermischen.

  5. Die Kerne des Granatapfels auslösen und ebenfalls zum Salat geben.




59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page