top of page

Rezept des Monats Dezember: Nutbutter Cups

Hier kommt ein super einfaches Rezept einer süßen Versuchung, die an die weltbekannten amerikanischen Reese's Peanut Butter Cups erinnern.

Im Gegensatz zum Original von Reese’s sind diese hier ohne Zusatzstoffe, ohne Industriezucker (je nach Qualität der gewählten Schokolade) und milchfrei. Das Original ist mit Erdnussbutter gemacht, du kannst aber hier gerne variieren welches Nussmus dir am besten schmeckt oder einfach einen Mix machen :-)

Alternativ eignen sich Mandelmus, Haselnussmus und Cashewmus sehr gut. Du kannst den Cups sogar einen weihnachtlichen Touch geben, in dem du ein wenig Spekulatius- oder Lebkuchengewürz in die geschmolzene Schokolade rührst. In dieser Kombi passt dann dunkles Mandelmus besonders gut.

Achte bei der Wahl der Schokolade auf gute Qualität, die bestenfalls mit Kokosblüten-/Rohrohrzucker oder Datteln gesüsst ist. Je gewünschter Kakaointensität kannst du zwischen 60 und 70% wählen. Eine leichte Süße sollte vorhanden sein, da die Füllung nur aus dem reinen Nussmus besteht und nicht weiter gesüsst wird.

Eine Prise Fleur de Sel bringt alle Geschmacksnuancen nochmal stärker zum Vorschein.


Die veganen Nussbutter Cups sind:

  • Schokoladig

  • Cremig-nussig

  • Knackig

  • Einfach herzustellen

  • Natürlich süß


Die Cups halten sich problemlos für 2 Wochen im Kühlschrank, lassen sich schnell vorbereiten und auch toll mitnehmen.

Sie sind ein leckeres Dessert oder genial um eine nachmittagliche Schokoladenlust zu befriedigen. Viel Spaß beim Ausprobieren!


Hier kommt das Rezept:


Zutaten für 4 Cups:

  • 100g Zartbitterschokolade von guter Qualität (je nach gewünschter Intensität zwischen 60 und 70%), bestenfalls mit Kokosblüten-/Rohrohrzucker/Datteln gesüsst, plus 1 TL Kokosöl

  • 4 gehäufte TL Nussmus nach Wahl: Erdnussmus (ungesüsst oder Crunchy), Mandelmus / Cashewmus / Haselnussmus

  • Meersalzflocken

  • optional für einen weihnachtlichen Touch: 1/2 TL Spekulatius- oder Lebkuchengewürz

  • Muffin Papier- oder Silikonförmchen



Zubereitung:

  • Kleide eine Muffinform mit 4 Papierförmchen aus oder verwende Silikonförmchen. (Ohne Muffinform laufen die Papierförmchen anonsten auseinander)

  • Schokolade klein hacken und über dem Wasserbad schmelzen.

  • Für den weihnachtlichen Touch, rühre das Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz dazu.

  • Je 1-2 Löffel geschmolzene Schokolade in die Papierförmchen geben und 10 Minuten ins Gefrierfach stellen.

  • Je einen gehäuften Teelöffel Nussmus auf die Schokolade geben und mit der restlichen, geschmolzenen Schokolade beträufeln bis alles verbraucht ist und kein Nussmus mehr sichtbar ist.

  • Optional mit Meersalzflocken bestreuen und zurück ins Gefrierfach stellen. Nach 10-15 Minuten sind sie fertig zum direkten Genießen oder du lagerst sie im Kühlschrank und lässt sie dort langsam fest werden.

  • Give it a blessing! Bon Appétit!





115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page